Wiegebehälter im Einsatz.
Wiegebehälter im Einsatz in einer Produktionshalle.

Wiegebehälter und Wiegeeinrichtung

Wiegebehälter können die Zuschläge allein oder gemeinsam mit einem laufenden Wiegeband abwiegen.

Ein Wiegebehälter hängt in Wiegezellen und kann entweder über dem Mischer, dem Aufzug oder über einem Band, der dem Mischer Zuschläge zuführt, montiert werden.

Der Aufzugskübel selbst kann auch ein Wiegebehälter sein. Der Aufzugskübel fährt nach unten in eine Wiegeeinrichtung und ruht in zwei Wiegezellen. Der Aufzugskübel kann hier zum Auswiegen oder für eine Kontrollwiegung verwendet werden.

Die sehr kompakte Konstruktion ist mit einstellbaren Parallelführungen ausgestattet, die zwischen dem festen und dem losen Teil angebracht sind. Dies ermöglicht eine stufenlose Einstellung der Steigung der Wiegeeinrichtung zwischen 60° und 75°.
Die Wiegeeinrichtung kann dort benutzt werden, wo ein Wiegeband mit hohen Seiten nicht einsetzbar ist. Die Wiegeeinrichtung und das laufende Wiegeband können gemeinsam als Einheit zum Abwiegen von Zuschlagstoffen eingesetzt werden.

Die Wiegeeinrichtung kann für das Kontrollwiegen jeder Charge in Anlagen mit volumetrischer Dosierung verwendet werden. Ausgestattet mit einer Mixo-Steuerung kann diese auch zur Kalibrierung der volumetrischen Dosierungseinheiten verwendet werden.

Fakten
  • Mischer von 300 bis 6.750 L
  • Vierkantige Wiegebehälter
  • Runde Wiegebehälter
  • Wahlweise verzinkt oder lackiert
  • Entleerung auf Band, im Aufzug oder Mischer
  • Verschleißbleche (optional)