Wasserwaage in einer großen Fabrikshalle montiert.
Wasserwaage unter dem Dach in einem Betonwerk montiert.

Wasserwaagen

Wasserwaagen von Haarup sind feuerverzinkt und in einer, hochwertigen Wiegezelle aufgehängt.

Es gibt 2 Typen von Wasserwaagen:

  • Die Wasserwaage mit direkter Gewichtsdosierung misst die benötigte Wassermenge in der Waage und fügt sie dann der Betonmischung zu. Diese Waage wird verwendet, wenn größere Wassermengen benötigt und schnell zugegeben werden müssen.
  • Die Wasserwaage mit umgekehrter Gewichtsdosierung wiegt zunächst die passende Wassermenge ab. Dann wird ein Prozentsatz des Wassers als Grobdosierung dosiert, und die letzte benötigte Menge wird über das Feindosierventil dosiert.

Beide Wasserwaagen werden in einer Wägezelle aufgehängt und sind als Einheit mit Ventilen usw. montiert.

Wasserwaagen können für recyceltes oder sauberes Wasser verwendet werden.

Fakten

Standard Wasserwaagen:

  • 60 L mit 2” Auslaufventil
  • 100 L mit 3” Auslaufventil
  • 200 L mit 4” Auslaufventil
  • 300 L mit 4” Auslaufventil
  • 500 L mit 5” Auslaufventil
  • 750 L mit 5” Auslaufventil


Umgekehrte (negative) Wasserwaagen:

  • 100 L mit 3” Auslaufventil
  • 200 L mit 4” Auslaufventil
  • 300 L mit 4” Auslaufventil
  • 500 L mit 5” Auslaufventil